Donnerstag, 20. Juni 2024

ORIENTIERUNGEN & AN-DEUTUNGEN


ALLE RELIGIONEN BEDÜRFEN EINANDER,
NICHT NUR IN IHREN GEMEINSAMKEITEN,
SONDERN GERADE AUCH IN IHREN UNTERSCHIEDEN,
DURCH DIE SIE EINANDER ERGÄNZEN. 
WIR SOLLEN IN DER EIGENEN RELIGION DAHEIM
UND IN DER ANDEREN GÄSTE SEIN, 
GÄSTE, NICHT FREMDE.
Paul Schwarzenau

Die Scheibe des ATON (Metallscheibe mit Blattgold belegt, Karin Kirste)

      Tag und Nacht Gedanken  (Texte, Bilder, Meditationen)  

      Halt an, wo läufst du hin? Der Himmel ist in dir.
      Suchst du ihn anderswo, du fehlst ihn für und für.
      Angelus Silesius (1624-1677)
        Aus: Geduld bringt Frieden. Mystische Losung für jeden Tag ...
                                                                           Frankfurt/M.: Insel 1994 (07.02.)
Schritte zur Mitte
Foto: InterReligiöse Bibliothek (IRB) - Original: Karin Kirste


Pendel in der Wallfahrtskirche
 St. Isa, Herzfeld

Zeitfeld (Ausschnitt) von Klaus Rinke im Volksgarten Düsseldorf

Von 2014 bis 2018 diente dieser Blog als Homepage
der Interreligiösen Arbeitsstelle  (INTR°A): 
https://web-intra.blogspot.com/
Von daher befinden sich auf dieser Seite noch INTR°A-Berichte von 2014 bis 2018.
Die aktuelle INTR°A-Homepage: interrel.de



Fotos: InterReligiöse Bibliothek (IRB) - Lizenz CC

Mittwoch, 5. Juni 2024

Persönliche Ein-Stimmungen - Musik der Renaissance und des Barock

Begegnungen mit der Musik der Renaissance und des Barock

Ambronay zwischen Genf und Lyon
 (wikipedia.fr.) 

--- Collegium Marianum (CZ) ---
L'Arte del Violono, Early Music Days 2023 (41'46'')
Das Ensemble Cantoría in Stuttgart [04.08.2022]
Homepage "Cantoría" >>>
Tenebrae Responsoria - FIAS Madrid, 02-2024, 1h, 10')
 >>> " Missa Mille regretz", Cristobal Morales
(Domkonzert St. Blasien, 06.08.2022, 31 Min.)



Homepage >>> Zusammenstellung bei "total Baroque" >>>


Marc-Antoine Charpentier: "In Nativitatem Domini Canticum", H 416
Les Fous Divertissants [25.12.2021, 27'30''] --- Begleitheft >>>
>>>  Charpentier im Focus - FIAS Madrid, Februar 2024


Ophélie Gaillard, Ensemble Pulcinella, Abbaye aux Dames, Saintes, 2021


Ensemble Pygmalion: 
Raphaël Pichon: 
Stravaganza d'Amore - Soirée baroque italienne ---
2019 im: Spiegelsaal von Schloss Versailles --- (arte/YouTube, 1h 47') 

>>> Georg Friedrich Händel:
          Musikalische Weltspiegelungen


Grands Motets of Henry du Mont: Mysterium >>> (YouTube)
From the Festival d’Ambronay, 2015 Click here to watch other concerts at the Festival d'Ambronay: http://bit.ly/ConcertsFestivaldAmbronay Subscribe for more content: https://goo.gl/ZWoSxm Sopranos: Violaine Le Chenadec, Caroline Weynants, Caroline Bardot Altos: Stéphen Collardelle, Lucile Richardot Tenors: Davy Cornillot, Francisco Manalich, François Joron Bass: Etienne Bazola, Nicolas Brooymans, Renaud Brès Ensemble Correspondances: Sébastien Daucé - organ and conductor Henry du Mont - “Mysterium” Grands Motets --- Memorare O Piissima Virgo Maria --- Ave Regina Caelorum --- O Aeterne Misericors Deus --- Sub Umbra Noctis --- O Mysterium --- Allemande grave --- O Dulcissima --- Quam Pulchra Es --- Jesu Dulcedo Cordium --- Desidero Te Millies --- O Praecelsum --- Super Flumina Babylonis A coproduction of Ozango - Le Festival d’Ambronay - Radio France with the participation of France Télévisions in association with ClassicAll TV- M_Media Video director: Sébastien Glas
Jean-Philippe Rameau (1683-1764) --- Les Indes galantes - eine multikulturelle Oper


Antonio Vivaldi (1678-1741)

  • Arsilda, regina di Ponto (RV 700) - Slowakisches Nationaltheater 2019, 1h 23'

  •  Dixit Dominus (RV 594)
    From the Royal Concertgebouw in Amsterdam, Netherlands
    Recorded on January 27, 2018 Giulio Prandi - conductor Ghislieri Choir & Consort
    Dixit Dominus per doppio coro e orchestra (RV 594)

    0:00 Dixit Dominus 2:19 Donec ponam inimicos tuos 6:51 Virgam virtutis tuae 9:00 Tecum principium 12:43 Juravit dominus 15:31 Dominus a dextris tuis 17:25 Judicabit in nationibus 20:40 De torrente in via bibet 23:49 Gloria Patri
  • Vivaldi-Konzerte mit Philippe Jaroussky und dem Ensemble Artaserse  (Barcelona 2010) https://www.youtube.com/watch?v=tNmtbx0eVkA    ----




--- Voces Suaves ----
Aber sie sind in Frieden | Peterskirche Basel (YouTube , 12.08.2020, 1h 03'10´19")
Musicalische Exequien von Heinrich Schütz und andere deutsche Begräbnismusiken
des 17. Jahrhunderts >>> Madrigals for spring by Claudio Monteverdi and Giaches de Wert 
(28.04.2021, YouTube, 55'27")




E
nsemble Zefiro Torna
Produktionen: DVDs mit Hörbeispielen:
>>> Time Crawls >>> A new broken Consort (2022)

UNITY IN DIVERSITY — 
A European Lute Song Project (2023)






Sonntag, 14. Januar 2024

Abschied auf Raten - und ohne Wiederkehr

In Provins ( Île-de-France, März 2019)
Im Zimmer des Heims, Januar 2024











Der große Tod ist
ein end-gültiger Abschied in dieser Zeit
er ist die Löschung im Diesseits,
und selbst Erinnerungen
sind nur allzu vergänglich.
Der kleine Tod geschieht täglich,
mit jedem Abschied,
ist Ende angesagt  -
vor-läufig
oder schon
die Zeichen des End-Gültigen setzend
- Horizont eines begrenzten Lebens.

Und da ist noch dieses Dazwischen,
der Abschied auf Raten.
Du gehst Schritt für Schritt weiter weg.
Das Haus bleibt leer,
und du kommst nicht zurück,
denn der Dämon Demenz
hat dich mitgenommen,
er nimmt dich
dir selbst weg - unaufhörlich
Schritt für Schritt.
Da ist kein Weg mehr zurück.
Du weißt es nicht,
darum musst du nicht weinen,
aber ich spüre das Unabänderliche,
während aus der Tiefe
die Tränen aufsteigen. 

Du bist noch da,
 doch vieles von dir ist schon fort.
Dein Blick geht bereits durch die Zeit hindurch,
Du hörst noch die Musik,
aber da ist schon
eine andere Wirklichkeit,
während der Dämon langsam Schritt für Schritt
Erinnerung löscht,
Nur noch Reste eines erfüllten Lebens
ragen in die Zeiten des Heute.
Aber wo du noch festhalten kannst,
halte fest!

Bei Karin brach im März/April 2020
die Alzheimer-Demenz durch.

Reinhard Kirste, Januar 2024



Samstag, 13. Januar 2024

Es kommt ein Schiff geladen - VON DORT

 

1) Es kommt ein Schiff, geladen
bis an sein' höchsten Bord,
trägt Gottes Sohn voll Gnaden,
des Vaters ewigs Wort.

2) Das Schiff geht still im Triebe,
es trägt ein teure Last;
das Segel ist die Liebe,
der Heilig Geist der Mast.

3) Der Anker haft' auf Erden,
da ist das Schiff am Land.
Das Wort will Fleisch uns werden,
der Sohn ist uns gesandt.

4) Zu Bethlehem geboren
im Stall ein Kindelein,
gibt sich für uns verloren;
gelobet muss es sein.

5) Und wer dies Kind mit Freuden
umfangen, küssen will,
muss vorher mit ihm leiden
groß Pein und Marter viel,

6) danach mit ihm auch sterben
und geistlich auferstehn,
das ewig Leben erben,
wie an ihm ist geschehn.


Text:  Johannes Tauler (Straßburg, um 1450, Strophen 1-3)
und Daniel Sudermann (1626) - Melodie: Köln (1608)

Mehr zu Geschichte des Liedes (wikipedia)

Samstag, 6. Januar 2024

Weihnachten: Aufschlüsse des Ewigen im Zeitlichen


Heilige Zeiten - heilige Orte

Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit und
ein zeitlicher Aufschluss in der Heiligen Nacht

Weil für Gott gilt:
Von Ewigkeit zu Ewigkeit (Gloria Patri),
dann ist Gott auch alles in allem.
Wenn Gott alles in allem ist
dann ist Weihnachten ein
menschliches Zeit-Zeichen der göttlichen Ewigkeit
Die Krippe in Bethlehem
wird zum himmlischen Aufschluss
der Menschlichkeit Gottes.

Aufschlüsse des Ewigen im Zeitlichen
Aufschlüsse des Jenseitigen im Diesseitigen
Aufschlüsse von DORT - im HIER.
Weihnachten wiederholt sich - immer wieder -
nicht nur in Bethlehem.

--------------------------------------------------------------------------

Das Kind in der Krippe gibt Aufschluss, eine Tür ist offen.
Dies weiterdenkend wird im christlichen Horizont des Ewigen
Jesus zur Tür in der Zeit:
"Ich bin die Tür. Wenn jemand durch mich hineingeht, wird er gerettet werden,
und er wird hinein- und herausgehen und Weide finden"
(Johannes 10,9).

Die Welt ist so vielfältig im Horizont von "Gottes alles in allem".
Es lohnt sich, weitere göttliche Zeit-Zeichen zu beachten, um weitere Türen zu entdecken,
die ebenfalls Aufschluss geben.

Vgl. auch:
WEIHNACHTEN interreligiös, interkulturell und meditativ -
Göttliches Kind und Hl. 3 Könige

Nikolas Herman (um 1480-1561) singt im Lied:
Lobt Gott ihr Christen alle gleich (
alojado - Liederarchiv), Strophe 6:
Heut schleußt er wieder auf die Tür zum schönen Paradeis ... 

Marie Schmalenbach, (1835-1924) betet in der 4. Strophe des Liedes:
Brich herein süßer Schein, selger Ewigkeit ... (Deutschland-Lese)
"Ewigkeit in die Zeit leuchte hell hinein,
dass uns werde klein das Kleine und das Große erscheine ..." 
 ...

Gottes als der Ewige - jenseits der Zeit und in der Zeit

bei Juden, Christen und Muslimen:

Judentum:
Gott, der Ewige al-Olam (dann auch im Christentum: bibelwissen.ch)

Christentum:
Denn aus ihm heraus und durch ihn und zu ihm hin ist alles. Ehre Ihm in Ewigkeit
(Römer 11,36 und Römer 16,26)

Islam: Die 99 schönen Namen Gottes
Nr. 63: al-Qayyūm - القَيُّوم - der Ewige
Gott offenbart sich als des Ewige im Koran: 7,156 / 35,15

Vgl. 
David Steindl-Rast: 99 Namen Gottes.
Betrachtungen. Mit Kalligraphien von Shams Anwari-Alhosseyni.

Innsbruck-Wien: Tyrolia 2019



Dienstag, 21. November 2023

Nachdenkenswertes Zwei: Transformation



















It may be
that when we no longer know which way to go
we have come to our real journey.
Es kann sein, dass wir, wenn wir nicht mehr wissen,
welchen Weg wir gehen sollen
kommen wir zu unserer eigentlichen Reise .

Wendell Berry
(* 1934), US-amerikanischer Dichter und Umweltaktivist

Viele Besinnungstexte aus:

VISIT GRATEFULNESS.ORG 



Wir haben hier keinen bleibenden Ort;
das Grab ist ein Ort der Zeit;
und der Tod ist nur das Zwischendurch
zur vorhandenen Ruhe Gottes,
zum DORT, wo nichts mehr weht.


 Hebräer 13,14-16 in Verbindung mit Hebräer 4,9:
Keine bleibende Stadt,
 sondern die zukünftige suchen,
denn: Es ist noch eine Ruhe vorhanden
für das Volk Gottes.
Reinhard Kirste



If I could summarize nonviolence in one word, it would be: patience.

Khan Abdul Ghaffar Khan
(1890-1988)


Wanderer, there is no path, the path is made by walking.

Antonio Machado (1875-1939)

Sometimes your joy is the source of your smile,
but sometimes your smile
can be the source of your joy.

Thich Nhat Hanh

Sometimes our light goes out, but is blown again into instant flame by an encounter with another human being. Each of us owes the deepest thanks to those who have rekindled this inner light.

Manchmal verlöscht unser Licht,
aber es wird wieder angefacht in eine sofortige Flamme durch eine Begegnung mit einem andern menschlichen Wesen.
Jeder von uns schuldet jenen tiefsten Dank,
die dieses innere Licht wieder belebt haben.

Albert Schweitzer (1875-1965)


Real generosity toward the future lies
in giving all to the present. 

Albert Camus (1913-1960)



For though my faith is not yours and your faith is not mine, if we each are free to light our own flame, together we can banish some of the darkness of the world. --- Denn auch wenn mein  Glaube nicht der deine und dein Glaube nicht der meine ist, so ist jeder von uns doch frei, seine eigene Flamme zu entzünden. Und so können wir gemeinsam etwas von der Dunkelheit der Welt vertreiben.

RABBI LORD JONATHAN SACKS (1948-2020)

VISIT GRATEFULNESS.ORG  


A quiet mind married to integrity of the heart 
is the birth of wisdom.
Ein ruhiger Geist, der mit der Integrität des Herzens
innerlich verbunden ist,
ist die Geburt der Weisheit.

ADYASHANTI (* 1958), AMERIKANISCHER
SPIRITUELLER LEHRER


We must not wish for the disappearance of our troubles
but for the grace to transform them.

Wir dürfen nicht das Verschwinden
 unserer Schwierigkeiten wünschen, sondern die Gnade,
sie zu transformieren.

SIMONE WEIL (1909-1943)



In each of us there is a spark that can reverse the trends of violence and depression spiraling within us and in the world around us. By setting in motion the spiral of gratefulness we begin the journey toward peace and joy.

In jedem von uns gibt es einen Funken, der die Tendenzen von Gewalt und Depression umkehren kann, die sich in uns und in der Welt um uns herum drehen. Indem wir die Spirale der Dankbarkeit in Gang setzen, beginnen wir die Reise zu Frieden und 
Freude.

BR. DAVID STEINDL-RAST (* 1926)



Das einzige, was zählt, ist, wie wir miteinander umgehen.

How we treat one another is the only thing that matters.

SAMITE MULONDO, MUSIKER AUS UGANDA, 
DER IN NEW YORK LEBT


Lebenskunst ist, Problemen nicht auszuweichen, 
sondern daran zu wachsen.

Anaximander (610  - 547 v.Chr.), griechischer Philosoph


Lass dich nicht von der ungeheuren Trauer
in der Welt einschüchtern.
Handle gerecht. Liebe die Barmherzigkeit, jetzt. 
Geh demütig, jetzt. Du bist nicht verpflichtet, 
das Werk zu vollenden, 
aber Du bist auch nicht frei, es aufzugeben.

INTERPRETATIVE ÜBERSETZUNG TALMUDISCHER TEXTE

Do not be daunted by the enormity of the world’s grief. Do justly, now. Love mercy, now. Walk humbly, now. You are not obligated to complete the work, but neither are you free to abandon it.

INTERPRETIVE TRANSLATION OF TALMUDIC TEXTS

VISIT GRATEFULNESS.ORG 

The world is changed by your example, 
not by your opinion.
Die Welt wird durch dein Beispiel geändert, 
nicht durch deine Meinung
ES BESTEHT KEINE NOTWENDIGKEIT FÜR  TEMPEL;
ES BESTEHT KEINE NOTWENDIGKEIT FÜR KOMPLIZIERTE PHILOSOPHIE.
UNSER EIGENES GEHIRN, UNSER EIGENES HERZ IST UNSER TEMPEL;
DIE PHILOSOPHIE IST FREUNDLICHKEIT.


There is no need for temples; no need for complicated philosophy. Our own brain, our own heart is our temple; the philosophy is kindness --- H. H. THE 14TH DALAI LAMA

Blessing, rightly understood, is the invisible bloodstream pulsating through the universe –
alive and life-giving.
Segen, recht verstanden ist der unsichtbare Blutstrom, der durch das Universum pulsiert - lebendig und Leben spendend

Manchmal will unser Licht verlöschen und wird durch ein Erlebnis mit einem anderen Menschen wieder neu angefacht. Jeder von uns ist zu tiefstem Dank an jene verpflichtet, die dieses innere Licht wieder aufleben lassen.

Sometimes our light goes out, but is blown again into instant flame by an encounter with another human being. Each of us owes the deepest thanks to those who have
rekindled this inner light.
 ALBERT SCHWEITZER (1875-1965)

Wanderer, es gibt keinen Weg,
der Weg entsteht durch das Gehen --- 
Wanderer, there is no path, the path is made by walking.
ANTONIO MACHADO - SPANISCHER LYRIKER
(1875-1939)
Wenn du aus dem Sturm herauskommst, wirst du nicht mehr dieselbe Person sein,
 in die du geraten bist. Darum geht es bei diesem Sturm.

When you come out of the storm, you won’t be the same person who walked in.
That’s what this storm’s all about.
HARUKI MURAKAMI (geb. 1949, japanischer Schriftsteller)

MAN KANN DEN OZEAN ERST DANN ÜBERQUEREN,
WENN MAN DEN MUT HAT, DIE KÜSTE AUS DEN AUGEN ZU VERLIEREN.


You can never cross the ocean
until you have the courage to lose sight of the shore.
ANDRÉ GIDE  (1869-1951)


DER MOND KÄMPFT NICHT. ER GREIFT NIEMANDEN AN. ER MACHT SICH KEINE SORGEN. ER VERSUCHT NICHT, ANDERE ZU ZERSTÖREN. ER BEHÄLT SEINEN KURS BEI, ABER VON SEINER NATUR HER BEEINFLUSST ER SANFT.
The moon does not fight. It attacks no one. It does not worry. It does not try to crush others. It keeps to its course, but by its very nature, it gently influences.

DENG MING-DAO  (* 1954), CHINENISCH-AMERIKANISCHER AUTOR


Wir wollen wieder auswählen …… was wir hören,
was wir sehen,
was wir reden,
was wir tun,
damit wir wieder lernen,
zu hören,
zu sehen,
zu reden,
zu tun.


Aus «Wenn du suchst» von 
Jakob Vetsch 
--- Raum und Stille Glatt (bei Zürich) 


 In times of turmoil and danger, gratitude helps to steady and ground us.  
It brings us into presence, and our full presence is perhaps the best offering we can make to our world.
 

In Zeiten des Aufruhrs und der Gefahr hilft Dankbarkeit, uns zu beruhigen und zu festigen. 
Sie bringt uns in die Gegenwart, und unsere volle Präsenz ist vielleicht das beste Angebot, das wir unserer Welt machen können.

Joanny Macy (geb. 1929) ---  GRATEFULNESS.ORG


Rather than denying or ignoring them as hindrances, limitations can lead us to possibility just as the planks of a bridge support our ability to span a gap.

Anstatt sie als Hindernisse zu leugnen oder zu ignorieren,
können Einschränkungen uns zu Möglichkeiten führen,
so wie die Planken einer Brücke unsere Fähigkeit unterstützen,
eine Kluft zu überbrücken.

Keinen Tag soll es geben … Keinen Tag soll es geben, da du sagen musst:
Niemand ist da, der mir hilft in meiner Not.
Keinen Tag soll es geben, da du sagen musst:
Niemand ist da, der mich erfüllt mit seinem Trost.
Keinen Tag soll es geben, da du sagen musst:
Niemand ist da, der mich hält in seiner Hand.
Keinen Tag soll es geben, da du sagen musst:
Niemand ist da, der mich leitet und begleitet
auf allen meinen Wegen – Tag und Nacht.
Sei gut behütet und beschützt.

Uwe Seidel (1937-2007) --- nach Psalm 21 --- Der kleine Gedankenanstoss von Raum+Stille Glatt:
Das neue "Wort+Stille" zum Monat Mai 2020 als Empfehlung von Jakob Vetsch. 



Vertrauen ist eine Oase im Herzen,

die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.


Khalil Gibran: Worte wie die Morgenröte. Freiburg u.a.: Herder 1989, 2. Aufl., S. 


Ihr fragt - wie ist die auferstehung der toten?
ich weiß es nicht --- ihr fragt - wann ist die auferstehung der toten? ich weiß es nicht --- ihr fragt - gibt’s eine auferstehung der toten? ich weiß es nicht --- ihr fragt - gibt’s keine auferstehung der toten? ich weiß es nicht --- ich weiß nur wonach ihr nicht fragt: die auferstehung derer die leben --- ich weiß nur wozu Er uns ruft: zur auferstehung heute und jetzt

Kurt Marti: Leichenreden. Frankfurt/M.: Luchterhand 1976, S. 25



There are no guarantees.
From the viewpoint of fear, none are strong enough.
From the viewpoint of love, none are necessary.

Es gibt keine Garantien.
Vom Gesichtspunkt der Furcht i
st keine überzeugend genug.
Vom Gesichtspunkt der Liebe ist keine Garantie notwendig.
Emmanuel Teney (geb. 1928), Psychiater, Holocaut-Überlebender
---- Gratefulness.org ---


Von der Philosophie zur Gottlosigkeit ist es eben so weit wie von der Religion zum Fanatismus, aber vom Fanatismus zur  Barbarei ist es nur ein Schritt. 
Denis Diderot (1713-1784)
--- aus: 
Dédicace de l'essai sur le mérite et la vertu, 1745, 
der vollständige Originaltext: hier ---